Erfahrungsberichte MindTV


Konzentrationsschwierigkeiten, ADHS

positive Rückmeldung MindTV
Mentaltraining unterstützt die Motivation und Konzentration

Junge, 1.Klasse
Thema: Konzentrationsschwierigkeiten, stört andere Kinder im Unterricht und findet zudem den Anschluss in der Mathematik nicht.

 

Lehrerin erwähnte beim Elterngespräch, dass man sein Verhalten beobachten sollte, da er nicht ruhig sitzen kann und andere ständig stört, könnte ADHS ein Thema sein...


Zuhause, (Covid19-Homescholing-Zeit) findet er keine Motivation, überhaupt irgend etwas für die Schule zu machen.
Die Mutter möchte nicht streiten, ist ratlos...

 

Ein Tag nach der Sitzung erhielt ich diese sehr positive Rückmeldung. 
Zitat: "ich hatte gestern ein komplett entspanntes Kind.... hat heute morgen schon einen grossen Teil der Aufgaben mit Freude erledigt und rechnet wie ein Weltmeister. Er selbst freut sich mega und ist voller Selbstvertrauen..."

Sh. aus Luzern

Anschlussprobleme in der Schule

M.M. 9jährig 3.Klasse
Thema: Anschluss Schwierigkeiten nach dem Übergang in die 3.Klasse

 

Nachdem ich M. gefragt habe, ob sie nach der ersten Sitzung eine Veränderung wahrnimmt:

"Es geht viel besser. Jetzt kommen die anderen Kinder wieder zu mir und fragen mich wenn sie Hilfe brauchen.

Sie merken, dass ich es wieder verstehe.

Ich kann endlich wieder helfen!

 

M. grösste Angst war, dass sie nicht mehr dazu gehört, dass ihre Gspähndli sie nicht mehr akzeptieren.
Sie fiel in eine totale Baby-Haltung, damit die anderen Mädchen sie umsorgten und als Schutz vor dem Lehrer (erbarmen).

 

M. war sehr froh, dass die anderen, inkl. Lehrer, merkten, dass es ihr mit dem Schulstoff wieder besser geht.

Sie konnte die "ich-bin-doch-so-niedlich-Masche" grösstenteils ablegen und wurde immer Selbstbewusster.
M. aus Zug

Bettnässen

N.B. 8jährig

Thema: Bettnässen

 

N. besuchte das Mentaltraining 3 mal.


in der ersten Sitzung wurden alle negativen Gefühle, die mit dem Bettnässen einhergehe, lokalisiert und entfernt.
Alle "Bettnässer-Stempel" wurden abgewaschen und ihr Selbstbewusstsein gestärkt.


In der zweiten Sitzung wurde eine Alarmanlage installiert, die N. nachts aufweckt, wenn die Blase voll ist.
Damit sich N. nachts besser spürt, hat sie eine Schlaf-8erbahn gebaut. In Zukunft folgen, auf ihre oft zu langen Tiefschlafphasen, leichterer Schlaf.


In der dritten Sitzung wurden alle installierten Leitungen, die Alarmanlage und die Schlaf-8erbahn auf Fehler oder Schäden geprüft und nochmals das Selbstvertrauen aufgebaut.

 

Die Mutter von N. meldete, dass zwischen Sitzung 2 und 3 einige Nächte bereits trocken waren. Seit der 3. Nacht, nach der 3. Sitzung, ist N. ganz trocken! Es gab wohl 2 "nasse Nächte" diese waren aber im Abstand von Wochen und werden als normal (altersgerecht) eingestuft.
N. aus Baar

Aggressivität in der Schule

B.H. 12jährig

Thema: Wutausbrüche in der Schule, wurde von der Schulleitung bereits verwarnt. Freunde haben sich abgewandt.

 

"Ich habe gelernt, wie ich mit meiner Wut besser umgehen kann.
Weil ich meine Wut besser im Griff habe, lassen mich die anderen Kinder in Ruhe und provozieren mich nicht mehr - sie finden es nicht mehr lustig...
Jetzt werde ich eigentlich gar nicht mehr so wütend, nicht mehr wie anderen...

In der Sitzung haben ich an meinem Bein ein (imaginäres) Ventil installiert, so kann mein Körper Dampf ablassen, das funktioniert recht gut, nur ab und zu ist es etwas verstopft und ich muss es dann wieder rausputzen...

B.H. aus Steinhausen

Sich abgrenzen und konzentrieren

J.F. 7jährig

Thema: Kann sich in der Schule nicht konzentrieren

 

"Als ich in meiner inneren Welt war, ging ich einkaufen.
Ich kauften einen blauen Schutzanzug und magische Kopfhörer mit Brille.
Die habe ich jetzt in der Schule an.

Jetzt kommen die Geräusche und Blicke der anderen Kinder nicht mehr so fest zu mir und ich kann mich besser konzentrieren."

J.F. aus Horgen