Wo hilft Mentaltraining?


Grundsätzlich lassen sich mit Mentaltraining, Visualisieren und mit der Arbeit mit dem inneren Kind alle emotionalen Aspekte eines Problems verändern.

 

Diese Veränderung genügt oft schon, um ein Problem zu neutralisieren und /oder aufzulösen.

 

Da Emotionen und Bilder die Hauptsprachen der Unterbewusstseins sind, ermöglicht das Arbeiten mit dem Schattenkind und das verändern mit inneren Bildern, das Eliminieren belastender Gefühle.

So können Glaubensmuster, Überzeugungen, Verhaltensmuster und Gewohnheiten verändert werden.

Mentaltraining Themen

Mentaltraining für Schüler*innen
Mentaltraining unterstützt Schüler*innen

Schule

  • Prüfungsangst
  • Lernblockaden
  • Konzentrationsschwäche
  • Dyskalkulie
  • Legasthenie
  • Zahlenverständnis
  • Buchstabenverständnis
  • Langeweile
  • Motivation
  • sich im Wege stehen
  • ADHS
  • Mobbing
  • Angst vor Lehrer
  • Angst vor Mitschüler
mit Mentaltraining Angststörung lösen
Ursachen der Angst finden und auflösen

Ängste

  • vor dem Alleinsein
  • vor dem Dunkeln
  • vor dem ins Bett gehen
  • vor Gespenster
  • in der Schule
  • vor Prüfungen
  • zu versagen
  • jemanden zu verlieren
  • Vor Corona
  • vor Spinnen
  • vor Hunden
  • vor dem Zahnarzt
  • vor dem Fliegen
  • vor der Angst

Selbstbewusstsein stärken mit Mentaltraining
Mentaltraining stärkt das Selbstbewusstsein

Entwicklung

  • Selbstbewusstsein stärken
  • Selbstvertrauen aufbauen
  • Selbstwert fördern
  • Selbstliebe festigen
  • Gefühle regulieren
  • Wutausbrüche kontrollieren
  • Hochsensibilität
  • Schüchternheit
  • Heimweh 
  • Trennung verarbeiten
  • schlechte Gewohnheiten ändern
Bettnässen heilen mit Mentaltraining
Bei Bettnässen ist Mentaltraining sehr effizient

Gesundheit

  • Symptome unbekannten Ursprungs
  • Bauchweh
  • Kopfweh
  • Bettnässen
  • Einnässen
  • Nägelkauen
  • Einschlafen
  • Durchschlafen
  • Trichotillomanie
  • Daumenlutschen
  • Stottern
  • Tics
  • Allergien


Gerne besprechen ich am Telefon, was Mentaltraining Deinem Kind bietet!

Hier findest Du mehr Informationen über die angewandten Methoden

KinderhypnoseMindTV und Self-Referencing IITM 

und über mich