Mentaltraining für Kinder


Wo wird Mentaltraining eingesetzt?

Mentaltraining ist bekannt als eine Trainingsmethode im Spitzensport. 
Inzwischen wissen viele, dass Mentaltraining auch  im Alltag, in der Schule und für die persönliche Entwicklung effizient genutzt werden kann. 

 

Da ich zweifache Mutter schulpflichtiger Kinder bin,  kennen ich viele Kindersorgen aber auch die Alltagssorgen der Eltern.

 

Es finden viele Schüler*innen mit unterschiedlichen Thematiken den Weg zu mir.

Oft berichten Eltern, dass sie das Gefühl haben, die Kinder stehen sich selber im Weg, sind irgendwie blockiert oder haben Angst vor dem Versagen.

 

Ich höre oft, dass viele Kinder gefühlsgeladen von der Schule nach Hause kommen und erst mal Dampf ablassen müssen.
Wutanfälle und Verzweiflung in der Schule und während den Hausaufgaben sind leider keine Seltenheit...
Die Regulation dieser Gefühle ist für viele Kinder eine Schwierigkeit.

Leistungsdruck kann Auslöser für FingernägelkauenSchlafprobleme oder Migräne sein.

 

Auch der familiäre Alltag ist nicht immer einfach.
Ängste sind bei vielen Kindern allgegenwärtig und treten in ganz unterschiedlichen Intensitäten, manchmal in scheinbar banalen Situationen auf.

 

Eltern sind oft hilflos wenn sie merken, dass ihr Kind mangelndes Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl oder Selbstvertrauen haben. 

 

Verhaltensmuster wie BettnässenStottern oder Trichotillomanie belasten oft die ganze Familie. 

 

All diesen Themen begegne ich in der Praxis.
Grundsätzlich lassen sich mit Mentaltraining alle emotionalen Aspekte eines Problems verändern.
Diese Veränderung genügt oft schon, um ein Problem zu neutralisieren und/oder aufzulösen.

Was ist Mentaltraining?

Ziele erreichen mit Mentaltraining
Mit Mentaltraining seine Ziele visualisieren

Als Mentaltraining wird eine Vielfalt von psychologischen Methoden bezeichnet.

 

Ich arbeite mit den Kinder ausschliesslich mit Ursachen auflösenden Methoden.

Mit Hypnose für Kinder, MindTV und Self-Referencing habe ich Methoden gefunden, die ich bei meinen Kindern auch im Alltag, regelmässig anwende.
Sie lieben es!

 

Die methodenspezifischen Vorgehensweisen sprechen das Unterbewusstsein direkt an. 
So ist es möglich, die darin gespeicherten Ursachen zu erkennen und aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.

 

Die Visualisierung, mit einbezogen aller Sinnen, ist eine der schnellsten und direktesten Möglichkeiten das Unterbewusstsein gezielt zu beeinflussen. 

Weil Gefühle und Bilder die Hauptsprachen des Unterbewusstseins sind, ermöglicht Visualisieren und Verändern der inneren Bildern, das Eliminieren belastender Gefühle.

 

Weil sich Kindermentaltraining anfühlt wie Tagträumen, finden Kinder sehr schnell Zugang und sprechen besonders gut auf Mentalcoaching an.

Was bewirkt Mentaltraining?

Arbeit mit dem inneren Kind
Arbeiten mit dem inneren Kind ist essenziell

Werden die innere Bilder deines Kindes verändert und negative Gefühle aus dem Körper entfernt, kann Dein Kind Beispielsweise

  • die Angst besiegen
  • die Wut abbauen
  • Gefühle regulieren
  • Glaubenssätze lösen
  • Gewohnheiten ändern
  • das Selbstvertrauen aufbauen
  • das Selbstbewusstsein stärken
  • Verhaltensmuster durchbrechen
  • positive Verhaltensweisen antrainieren

Kinder mental stärken

Visualisieren ist inzwischen aus dem Alltag meiner Familie nicht mehr weg zu denken.

 

Aus eigener Erfahrung kann ich alle Methoden, oder eine Kombination daraus, von herzen weiterempfehlen und freue mich, wenn ich sie Deinem Kind zeigen kann.
Mit etwas Übung gelingt es Deinem Kind, seine Gefühle selber zu regulieren und seine Gedanken zu kontrollieren.

Was kostet Mentaltraining?

Preise
Die Sitzung wird nach Zeitaufwand abgerechnet.

Der Stundenansatz liegt bei 150.--  

 

Erstsitzung

Für die fallspezifische Vorbereitung verrechne ich eine Pauschale von 30.-- 

 

Ich rechne jede Sitzung direkt ab.
Nebst Barzahlung akzeptiere ich TWINT und die gängigen EC Karten.

 

Zeitaufwand

Bitte berechne genügend Zeit. Es ist sehr schade, wenn ich einen Prozess unterbrechen muss.

Daher rechne für

  • Kinder ca. 2 Stunde
  • Teenies 2,5-3 Stunden 

Erfahrungsgemäss werden Sitzungen mit zunehmendem Alter länger, bzw. anspruchsvoller.

Mentaltraining Methoden

 Wenn Du mehr über die Methoden die ich anwende lesen möchtest, findest Du hier Informationen dazu.

Bei welchen Problemen Mentaltraining helfen kann, findest Du auf der Themenseite.

 

Hier findest du Infos über mich